Übersicht zu angebotenen Lehrgängen

Das Schulungszentrum der Technischen Überwachung Nord GmbH, bietet ein breites Spektrum an verschiedenen Lehrgängen wie z.B. Brandschutzhelfer, Brandschutzbeauftragter oder Spezialist für E-Mobilität.

Besonders für Unternehmen und Arbeitsstätten in denen eine erhöhte Brandgefahr besteht, ist es sinnvoll solche Gefahrensituationen schnellstmöglich zu erkennen und sie organisatorisch und  bekämpfen zu können.

Übersicht zu den angebotenen Lehrgängen

Lehrgang Brandschutzbeauftragter

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die im Betrieb, in Schulen, Krankenhäusern, Verkaufsstätten oder anderen Institutionen aufgrund gesetzlicher Vorgaben, Auflagen der Feuerversicherung oder Empfehlung der Feuerwehr die Aufgabe als Brandschutzbeauftragter übernehmen wollen.

E-Führerschein

Die Schulung richtet sich an alle Personen, die ein Fahrzeug mit Hochvoltsystem (Elektrofahrzeug,  Hybridfahrzeug, usw.) nutzen. Besonders betroffen sind z. B. Beamte, Büromitarbeiter, Wachdienst, Reinigungspersonal, Azubis, Werksfeuerwehr und sowie alle Mitarbeiter, die Zugang oder Zugriff auf  Fahrzeuge mit einem Hochvoltsystem haben oder mit ihnen in Berührung kommen können.

Spezialist für E-Mobilität

Befindet sich in der Ausarbeitung unter der Federführung der DIHK in Bonn als IHK-Zertifikats-Lehrgang. Das Schulungszentrum Nord ist an der Entwicklung maßgeblich beteiligt.

Brandschutzhelfer

Verantwortliche Mitarbeiter im Bereich der Arbeitssicherheit/Sicherheitsbeauftragte, Angestellte mit Brandschutzaufgaben, Brandschutzhelfer (Auffrischungsschulung nach 3-5 Jahren), Mitarbeiter aus den Bereichen Technik und Verwaltung und Personen, die die Funktion von Brandschutzhelfern übernehmen sollen.

Fortbildungslehrgang
Brandschutzbeauftragter

Der hier beschriebene Lehrgang ist speziell auf Brandschutzbeauftragte zugeschnitten, die bereits eine Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten absolviert haben und über Erfahrung in der betrieblichen Praxis verfügen. Gemäß der vfdb-Richtlinie 12-09/01* sollen Brandschutzbeauftragte sich durch den Besuch von Themen- oder Branchenbezogenen Brandschutzlehrgängen, im Umfang von mindestens 16 UE innerhalb von 3 Jahren, fortbilden.

Jetzt Kontakt aufnehmen

    Die Bildungseinrichtung der Technischen Überwachung
    Rostock GmbH & Co.KG

    Wendenstraße 201
    8184 Broderstorf